PROJEKTMANAGEMENT BLOG

Simplify your Projects!

Veränderung muss SINN machen

with 3 comments

Veränderung muss Sinn machen – sonst verändern sich Menschen nicht. Das, was mein geschätzter Kollege Gebhard Borck als „Sinnkoppelung“ bezeichnet, führt Patrick Dixon in diesem kurzen Video recht eindrücklich aus:

Advertisements

Written by SH

15. Mai 2009 um 22:50

Veröffentlicht in Projektmanagement, Video

Tagged with ,

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Hallo PM-Blog,

    zuerst einmal vielen Dank an den Kollegen Hagen, dass er mich in seinem Blog erwähnt.

    Dann auch vielen Dank an die Besuche auf meiner Website, die mich persönlich auf diesen Blogeintrag aufmerksam gemacht haben.

    Inzwischen ist mein Thema Sinnkopplung bereits zweimal über dieses Viedeo referenziert worden, was mich dazu gebracht hat, das Video wiederholt anzuschauen. Nach all diesem verborgenen Tun, will ich diesen Blog nutzen, es zu kommentieren.

    Im Video wird Passion als Grund für Aktion benannt. SO habe ich mir die Frage gestellt, ist Passion und Sinn wirklich dasselbe?
    Ich bin überzeugt, dass für Veränderung Passion notwendig ist, doch Passion ist noch kein Sinn und ich glaube auch, dass schlicht nicht jeder Mensch zu Passion fähig ist, demgegenüber allerdings jeder Mensch seinen Sinn (er)füllen will.

    Was im Video vollkommen in meinem Verständnis richtig beschrieben wird ist: Niemand steht morgens auf, um Profit zu maximieren.

    Dennoch ist Passion im Bezug auf Sinnkopplung sicherlich nur ein kleiner Teil des Mechanismuses und wer sein Projekt, sein Veränderungsvorhaben oder seine Strategie auf Passion stützen will, hat ebenso viel Wahrscheinlichkeit zu scheitern wie der, der sich auf Pläne, Meilensteine und damit zusammenhängende Soll-Ist-Vergleiche sützt.

    Sinn akzeptieren und sich auf Sinnkopplung konzentrieren ist um Größenordnungen erfolgsversprechender und sicherlich keine einfache Antwort auf komplexe Fragestellungen.

    Viele Grüsse
    Gebhard Borck

    Gebhard Borck

    22. Mai 2009 at 11:36

  2. @G. Borck: Ich denke, hier geht es um ein „semantisches Problem“, nämlich, wie werden die verwendeten Begriffe verstanden und interpretiert.

    In dem Video sagt Patrick Dixon: „If they don’t see the point, why would they change?“ Hier spricht er meines Erachtens genau vom SINN, den es für die Menschen machen muss.

    Auch wenn später der Begriff Passion verwendet wird, spricht er für mich primär vom Sinn – darum habe ich die Brücke zur Sinnkoppelung geschlagen. Oder anders ausgedrückt: Sinnkoppelung ist die Grundlage für wirkliche Veränderung (Dixon bezeichnet es hier als Passion).

    Viele Grüße aus dem Ländle!

    Stefan

    SH

    22. Mai 2009 at 12:30

    • Es ist gut, dass Du das aufgreifst.
      Später sagt er „They don’t need changemanagement programs. People change. Why? Because they get it!“

      Er sagt, dass viel Geld für Changemanagement nicht notwendig ist, wenn die Menschen verstehen, warum sich etwas zu ändern hat. Mit anderen Worten, wenn sie den Sinn verstehen.
      Zu Bedenken ist, dass Sinnn etwas sehr individuelles ist und etwas das für die eine als total sinnvoll erscheint, für den anderen noch nicht mal in die Nähe von etwas Sinnvollem kommt.

      Und hierin liegt wohl auch die Herausforderung von Veränderung, es geht nicht darum, dass ich verstehe, dass sich etwas ändern muss, es geht darum, dass es für andere auch Sinn macht.

      Spannende Gedanken …

      Das passt sehr gut zu einer kleinen Umfrage, die ich gerade in Zeitonline betreibe und die sich der Frage widmet, wer sinnvollerweise sich in der Kriese befindene Unternehmen retten soll (http://tinyurl.com/py5d2a).

      Wenn alle Zahlen, alle Managementprogramme, alle Pläne und so weiter nicht wirklich etwas bringen, wer bringt es dann?

      Gruß
      Gebhard

      Gebhard Borck

      22. Mai 2009 at 14:37


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: